Konferenz-Partner

Sie möchten sich an der PITS 2018 beteiligen? Gerne informieren wir Sie über die verschiedenen Möglichkeiten.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Projektleiter PITS
Oliver Müller
Tel.: +49-228-97097-94
Fax: +49-228-97097-78
Mobil: +49-162-1500739
E-Mail:


achelos ist ein herstellerunabhängiges Software-Entwicklungshaus und liefert innovative technische Lösungen von der Konzeption und Spezifikation über die Entwicklung und Integration bis hin zum Test in sicherheitskritischen Anwendungsfeldern. Dazu zählen u. a. der neue Personalausweis, die elektronische Gesundheitskarte, Sicherheit in der elektronischen Kommunikation, Public-Key-Infrastrukturen und digitale Signaturen.

Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in den Bereichen Sicherheit und Prävention. Die achelos-Leistungen umfassen die Erstellung von Testkonzepten zur Konformitätsprüfung mit technischen Spezifikationen und BSI-Richtlinien sowie die Vorbereitung von Evaluierungen und Zertifizierungen nach Sicherheitsstandards wie Common Criteria, PCI-DSS oder FIPS.
Mit dem Qumate.Testcenter hat achelos eine leistungsstarke Testmanagement-Toolsuite für eine nachweisbare Qualität und Ende-zu-Ende-Sicherheit geschaffen.

Das Team setzt sich aus anerkannten Experten der Sicherheitstechnologie zusammen, die weltweit Projekte realisiert haben. Referenzen sind elektronische Ausweissysteme und Gesundheitskarten, digitale Fahrtenschreiber und Führerscheine, Bankkarten mit Chip oder die digitale Signatur.
www.achelos.de | www.qumate-world.de | www.iot.achelos.com


Als weltweit größte Cloud-Delivery-Plattform vereinfacht es Akamai seinen Kunden, das beste und sicherste digitale Erlebnis bereitzustellen – auf jedem Gerät, an jedem Ort und zu jeder Zeit. Die massiv verteilte Plattform von Akamai bietet mit über 200.000 Servern in 130 Ländern eine beispiellose Skalierbarkeit und bietet Kunden eine überragende Performance sowie einen umfassenden Schutz vor Bedrohungen. Das Lösungsportfolio von Akamai in den Bereichen Website- und Mobile-Performance, Cloud-Security und Enterprise Access sowie Videobereitstellung wird durch einen optimalen Kundenservice und Rund-um-die-Uhr-Überwachung unterstützt. Weitere Information dazu finden sich unter http://www.akamai.com/de.


Alcatel-Lucent Enterprise ist ein führender Anbieter von Kommunikations-, Netz- und Cloud-Lösungen für Organisationen, Behörden und öffentliche Einrichtungen, jeder Größe. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in der Nähe von Paris und betreut mit 2.200 Mitarbeitern mit mehr als 2.900 Partnern über 830.000 Kunden weltweit. Kostengünstige Lösungen und das Application Fluent Network erleichtern unseren Kunden die geräteübergreifende, multimediale Kommunikation vom Arbeitsplatz bis zur Cloud.
Unsere Kunden aus dem Hochsicherheitsbereich der Bundes- und Landesbehörden der öffentlichen Verwaltung in Deutschland – die u.a. auch Kritische Infrastrukturen betreiben – schenken uns seit Jahrzehnten Ihr Vertrauen für eine sichere europäische Kommunikationsinfrastruktur. Wenn auch Sie Interesse an sicheren und nachhaltigen Lösungen – wie die Erstellung einer ganzheitlichen sicheren einheitlichen IP-Kommunikationsarchitektur unter Einbindung des sicheren mobilen Arbeitens von unterwegs oder zuhause haben, erhalten Sie weitere Informationen auf: www.al-enterprise.com


Die Arrow ist ein Value-Add IT Distributor, der sich auf die Bereitstellung von Produkten und Lösungen führender Technologieanbieter für den unternehmensweiten Einsatz in den Bereichen Enterprise und Midrange Computing fokussiert hat. Wir blicken auf über 25 Jahre Erfahrung und Fachkompetenz im IT-Umfeld zurück und unterstützen Fachhändler bei der Realisierung maßgeschneiderter Lösungen für deren Endkunden vom Pre-Sales über Konzeption und Planung eines Projekts bis hin zu Installations- und Support-Services. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arrowecs.de


Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit circa 100.000 Mitarbeitern. Als europäischer Marktführer für Big Data, Cybersecurity, High Performance Computing und Digital Workplace unterstützt Atos Unternehmen und Organisationen mit Cloud Services, Infrastruktur- und Datenmanagement sowie Business- und Plattform-Lösungen.
Atos ist durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierter IT-Sicherheitsdienstleister für die Bereiche Informationssicherheitsberatung, Informations-sicherheitsrevision, Penetrationstests sowie Trustcenter. Damit ist das Unternehmen in der Lage seine Kunden durch Risikoanalysen, Sicherheitskonzepte, Audits und Revisionen auf Basis anerkannter Standards und hoher Güte zu unterstützen. Ferner unterstützt Atos Kunden hinsichtlich der Etablierung, Aufrechterhaltung und Wirksamkeitsprüfung von Sicherheitsmaßnahmen mithilfe von maßgeschneiderten Lösungen, übergreifender und spezifischer Penetrationstests sowie der Realisierung von Managementsystemen.
Atos ist Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit und Atos Experten verfügen über eine Vielzahl national und international anerkannter Zertifizierungen.


Der Bayerische IT-Sicherheitscluster ist ein Zusammenschluss von Unternehmen der IT-Wirtschaft, Anwendern, Forschungs- und Weiterbildungseinrichtungen, öffentlichen Einrichtungen sowie Juristen. IT-Sicherheit umfasst dabei die Themen IT-Security und Functional Safety. Er fördert die Erforschung und Entwicklung im Bereich Informationssicherheit und Datenschutz und initiiert und begleitet Unternehmensneugründungen. Der Bayerische IT-Sicherheitscluster versteht sich als Multiplikator und trägt durch zahlreiche Angebote, Aus- und Weiterbildungen, Veranstaltungen zur Förderung der Informationssicherheit in Unternehmen und dem Öffentlichen Bereich bei. Wichtige Bausteine dazu sind die vom Cluster entwickelten Informationssicherheitsmanage ISIS12, ISA+ InformationsSicherheitsAnalyse und das Datenschutzmanagementsystem iDSM7.

Startseite


Bechtle ist mit rund 70 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten und zählt europaweit zu den führenden IT-E-Commerce-Anbietern. Wir setzen damit auf ein in dieser Größenordnung einzigartiges Geschäftsmodell, das Systemhaus-Dienstleistungen mit dem Direktvertrieb von IT-Handelsprodukten verbindet.

Seit der Gründung 1983 ist Bechtle beständig auf Wachstumskurs. Mehr als 70.000 Kunden aus den verschiedensten Industrie- und Dienstleistungsbranchen sowie dem öffentlichen Sektor vertrauen auf die Kompetenz der Bechtle Mitarbeiter und die Leistungsstärke der gesamten Gruppe.

Rund 8.000 Mitarbeiter setzen sich täglich dafür ein, die Bechtle Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Bechtle ist seit 2000 an der Börse notiert und seit 2004 im Technologieindex TecDAX gelistet. 2016 lag der Umsatz bei 3,09 Milliarden Euro.

IT-Systemhaus & Managed Services
Die Bechtle IT-Systemhäuser betreuen ihre Kunden von der IT-Strategieberatung über die Lieferung von Hard- und Software, die Projektplanung und -durchführung bis hin zum Komplettbetrieb der IT durch Managed Services. Überregional tätige Competence Center und Schulungszentren komplettieren unser Leistungsspektrum. In Deutschland und der Schweiz verfügt kein zweites Unternehmen über ein ähnlich dichtes Standortnetz. In Österreich haben wir uns diese regionale Nähe zu unseren Kunden ebenfalls zum Ziel gesetzt.

IT-E-Commerce
In unserem Handelssegment bieten wir im Direktvertrieb über 70.000 IT-Produkte über Webshop, Katalog und Telesales an. Unsere Kunden können darüber hinaus über ein maßgeschneidertes Onlinebeschaffungssystem verfügen. Wir setzen mit Bechtle direct und ARP konsequent auf eine Mehrmarkenstrategie. Aktuell sind wir in 14 Ländern Europas mit eigenen Handelsgesellschaften aktiv. Äußerst schlanke Prozesse und eine leistungsstarke Logistik sichern uns im Handelsgeschäft profitables Wachstum. Dank einer globalen IT-Allianz besteht ein weltweites Netzwerk aus Partnern, die Anforderungen von international aufgestellten Kunden erfüllen.



Als unabhängiges Unternehmen mit über 20-jähriger Expertise berät, plant, projektiert und erstellt das ingenieur büro bilbija Analysen, Synthesen und Konzepte für die Ausrüstung von hochverfügbarer und komplexer physikalischer IT- und Rechenzentrums-Infrastruktur.
Das Portfolio beinhalten Schwachstellen- und Risikoanalysen, Machbarkeitsstudien, Sicherheits- und Verfügbarkeitskonzeptionen, Qualitätsmanagement und Betreiberkonzepte bis hin zur Generalplanung rund um den Auf- oder Umbau sowie Betrieb von sicherer und hochverfügbarer Infrastruktur für IT- und Kommunikationstechnik und Rechenzentren.
Höchste Qualität, der Einsatz von innovativer Technik und erneuerbarer Energien gehören dabei ebenso zum Selbstverständnis, wie die energieeffiziente Konzeption. Dabei werden auch Lösungen entwickelt, die inhomogene Systemwelten der Informationstechnik und der Rechenzentrumsinfrastruktur miteinander verbinden.
Im Focus steht dabei der Kunde und seine spezifischen Anforderungen. Dabei werden neue Technologien und sich ändernde Strukturen, an die Relevanzen angepasst, integriert und modifiziert. Für den Kunden bedeutet dies einen effizienten Lösungsweg und langfristige Vorteile, unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit.
Die Spezialisten des ingenieur büros bilbija analysieren systemisch und bewerten systematisch den IST-Zustand, den zukünftigen Bedarf, die vorhandenen IT- und RZ-Strukturen und erarbeiten daraus realisierbare Optimierungspotenziale.


Bromium schützt Behörden da, wo sie am verwundbarsten sind: am Endgerät. Durch die isolierte Ausführung riskanter Anwender-Aktivitäten – wie das Browsen im Internet, Herunterladen von Dateien oder das Öffnen von E-Mail-Anhängen –erreicht gefährlicher Schadcode niemals das eigentliche Betriebssystem und kann somit weder dem Anwender-PC noch dem damit verbundenen Netzwerk Schaden zufügen oder vertrauliche Daten entwenden. Für den Anwender ändert sich dabei nichts: ihm stehen weiterhin seine gewohnten Browser und E-Mail-Anwendungen zur Verfügung. Mit diesem einzigartigen Ansatz zum Schutz der Endgeräte bleiben auch gezielte Angriffe auf ein Behördennetzwerk, zum Beispiel über Phishing-E-Mails, erfolglos.



Die Cyber Akademie GmbH ist ein unabhängiges Aus- und Fortbildungszentrum zum Thema sichere Digitalisierung in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft, IT-Sicherheit und Datenschutz. Die Cyber Akademie versteht sich als Kompetenzzentrum, welches Experten und Verantwortliche aus Wirtschaft, Verwaltung, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben und Wissenschaft zusammenbringt, um Trends und Entwicklungen zu erörtern sowie an der Entwicklung von IT-Sicherheitsstrategien und praxisnahen Lösungsansätzen mitzuwirken. Neben der Durchführung von entsprechenden Veranstaltungen (Konferenzen, Themenworkshops, Gesprächskreisen) gehören etwa 60 Aus-und Fortbildungsseminare aus den Bereichen IT-Sicherheit und Datenschutz, die sich in die Bereiche Recht, Organisation, Technik und Personenzertifizierung unterteilen, zum Portfolio der Cyber Akademie. Des Weiteren bietet die Cyber Akademie spezielle Trainings u.a. in den Bereichen Notfall- und Krisenmanagement, der Netzwerkverteidigung oder im Bereich Cyber Defence Simulation an.


Check Point Software Technologies Ltd. (www.checkpoint.com) ist der weltweit größte Netzwerksicherheitsanbieter, der branchenführende Lösungen mit unerreichter Erkennungs- und Fang-Rate von Malware und anderen Bedrohungsarten bietet und Kunden vor Cyberangriffen schützt.
Check Point bietet eine komplette Sicherheitsarchitektur zum Schutz von Unternehmen – von Netzwerken bis zu Mobilfunkgeräten – inklusive eines umfassenden und intuitiven Sicherheitsmanagements.
Die Produkte und Services von Check Point werden an kleine und mittelständische Unternehmen, Serviceanbiete sowie an Verbraucher verkauft. Check Point schützt über 100.000 Unternehmen aller Größen und Millionen Nutzer weltweit.


Code42, ein führender Anbieter von Lösungen zur Absicherung von Informationen, schützt die Ideen von mehr als 50.000 Organisationen weltweit. Dazu zählen einige der bekanntesten Marken in Wirtschaft und Bildungswesen.
Durch das Erfassen und Indexieren jeder Version von jeder Datei, bietet das Unternehmen umfassende Sicherheit. IT- und Rechtsabteilungen haben so lückenlose Sichtbarkeit und die Möglichkeit zur Wiederherstellung von Daten – egal wo diese liegen oder wohin sie bewegt werden. Durch Benachrichtigungen in Echtzeit und Forensik-Funktionen können diese Abteilungen jegliche Datenvorfälle, wie etwa Ransomware-Attacken, Geräteverlust bzw. Diebstahl oder Insider-Bedrohungen, einfach aufspüren, untersuchen, sich schnell von ihnen erholen und ohne längere Unterbrechung zum Tagesgeschäft zurückkehren. Unterstützt durch eine hochmoderne, globale Cloud-Infrastruktur, schützt die Code42-Plattform hunderte Petabyte an Daten und hilft Organisationen dabei, aktuelle und kommende regulatorische Anforderungen stets zu erfüllen. Für mehr Informationen besuchen Sie https://www.code42.com/de/ und unseren Blog unter http://blog.code42.com/de/.


„Erfolg. Unsere Leidenschaft.“ Mit CONET können Sie sich beruhigt zurücklehnen und auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren – mit Sicherheit! Das kompetente IT-System- und Beratungshaus für SAP, Infrastructure, Communications, Software und Consulting in den Schwerpunktbereichen Cyber Security, Cloud, Mobility und Big Data verfügt über umfassendes strategisches Wissen, technisches Know-how und Prozess-Expertise, um Schwachstellen zu entdecken, geeignete Sicherheits-Tools und Schutzmaßnahmen zu identifizieren und Gefahren und Cyber-Attacken wirkungsvoll abzuwenden oder entgegenzutreten. Mit rund 400 Mitarbeitern gehört CONET laut der Computerwoche-Systemhausumfrage zu den besten mittelständischen IT-Häusern in Deutschland.


CyberArk ist auf den Schutz vor fortschrittlichen Cyber-Attacken spezialisiert, die Schwächen in der Berechtigungsvergabe für privilegierte Zugriffe auf IT-Systeme ausnutzen und damit das Unternehmen direkt ins Herz treffen. Rund ein Drittel der DAX-30- und 20 der Euro-Stoxx-50-Unternehmen nutzen die Lösungen von CyberArk zum Schutz ihrer kritischen Daten, Infrastrukturen und Anwendungen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Petach Tikvah (Israel) und Newton (Massachusetts, USA) und verfügt über weltweite Niederlassungen. In Deutschland ist CyberArk mit einem Standort in Düsseldorf vertreten. Weitere Informationen unter www.cyberark.de, im Unternehmens-Blog unter www.cyberark.com/blog, auf Twitter unter @CyberArk, auf Facebook unter www.facebook.com/CyberArk sowie auf Xing unter www.xing.com/companies/cyberarksoftwaregmbh.


Die DCSO Deutsche Cyber-Sicherheitsorganisation ist Kompetenzzentrum und Managed Security Service Provider für die deutsche Wirtschaft. Wir schützen die Wirtschaft gegen kriminelle Hacker, Wirtschaftsspionage, staatliche Angriffe und Sabotage. Für dieses Ziel kommen unter unserem Dach führende deutsche Unternehmen, DCSO Experten, Forschungs¬institute und Behörden zusammen. Gemeinsam teilen wir Wissen über Bedrohungen der Cyber-Sicherheit miteinander und entwickeln Strategien zur effektiven und effizienten Verteidigung.
So reicht unser Repertoire von Information Sharing Services über Cyber Defense bis hin zu Professional Services. Weitere Information finden Sie unter: dcso.de.


Die Detack GmbH ist ein unabhängiger Anbieter von qualitativ hochwertigen IT-Sicherheits-Audits, Penetrationstests, Beratungsdienstleistungen sowie selbstentwickelten IT-Sicherheits-Produkten.
Anerkannte Expertise in:

  • SAP, Big Data, & Custom Applications
  • IoT & Industrial Systems
  • Mainframe & Midrange Systems
  • ATMs, Retail Banking & Financial Systems
  • Appliance: Password Audit & Policy Enforcement (EPAS): Die Lösung EPAS (Enterprise Password Assessment Solution) dient der gesetzlichen und datenschutzkonformen Risiko/Compliance Bewertung und setzt systemisch starke Passwörter durch.

Die Detack ist international tätig – Produkte sind in über 30 Ländern eingesetzt.


Das Deutsche Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI) ist eine gemeinnützige und unabhängig tätige Einrichtung, gegründet 2011 von der Deutsche Post AG. DIVSI gestaltet einen offenen und transparenten Dialog mit Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Zivilgesellschaft zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf alle Lebensbereiche. Wichtiger Baustein der gesellschaftsübergreifenden Auseinandersetzung ist die Grundlagenarbeit von DIVSI, in der zu sozialen, rechtlichen, wirtschaftlichen und ethischen Aspekten der Digitalisierung geforscht wird. Seine Arbeitsergebnisse stellt DIVSI grundsätzlich für jedermann kostenlos zur Verfügung. So soll der gesellschaftliche Diskurs auch über das eigene Wirken hinaus unterstützt werden. Schirmherr ist Bundespräsident a.D. Joachim Gauck.


DRACOON ist Marktführer im Bereich Enterprise Filesharing im deutschsprachigen Raum und zählt zu den am stärksten wachsenden SaaS-Unternehmen in Deutschland.

Die hochsichere, plattformunabhängige Software ist als Cloud-, Hybrid- und On-Premises-Version erhältlich und wurde von unabhängigen Top-Analysten wie ISG als „Leader“ bezeichnet. Verschiedene Zertifikate und Siegel wie ISO 27001 und EuroPriSe bescheinigen DRACOON höchste Sicherheitsstandards. Einhergehend mit dieser Zertifizierung wurde DRACOON auch vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD), der in Deutschland anerkannten Datenschutzinstanz, das Datenschutzsiegel für „Hervorragenden Datenschutz nach deutschem Recht“ verliehen. Für schleswig-holsteinische Behörden ist dieses Siegel sogar ein Vergabekriterium. Befindet sich bei Ausschreibungen ein Angebot für ein Produkt mit einem Gütesiegel, muss dieses (unter sonst gleichen Voraussetzungen) vorrangig berücksichtigt werden. Einem zertifizierten Produkt wird außerdem bescheinigt, dass es den Anforderungen des deutschen Datenschutzrechts entspricht. Somit entfällt für die Vergabestelle auch eine nochmalige Prüfung dieses Kriteriums, dadurch ersparen sich Behörden enorm Zeit. Diese zeitliche Ersparnis ist im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsprüfung bei der Entscheidung zu berücksichtigen.

Damit ist DRACOON die zertifizierte Lösung für Daten höchster Schutzklasse. Die universelle API bietet breite Anwendungsfelder von Datenaustausch und Workflow-Integrationen, über sichere E-Mail-Kommunikation bis hin zur vollständigen Modernisierung des File-Services.

Diese Unternehmen vertrauen DRACOON:
KfW, Rossmann, Helios Kliniken, Rödl & Partner, Deutsche Telekom, Hutchison, British Telecom, Bechtle u.v.m.

Weitere Informationen finden Sie im Netz unter www.dracoon.de


Das deutsche Unternehmen DriveLock SE ist seit über 15 Jahren einer der international führenden Spezialisten für die IT- und Datensicherheit. Mit seiner Endpoint Protection Platform hat sich das Unternehmen weltweit einen Namen gemacht.
Herausragend ist DriveLock insbesondere aufgrund seiner extrem granularen Konfiguration im Device Control für USB- und anderen Schnittstellen sowie bei der Verschlüsselung von Festplatten (FDE) und Daten auf mobilen Datenträgern. Mit Smart AppGuard und integrierter Artificial Intelligence, sowie Predictive Whitelisting und Machine Learning können Applikationen und Geräte umfassend geschützt werden. Somit bietet DriveLock einen vollen Rundumschutz vor digitalen Gefahren für alle Endgeräte.
Die voll integrierte Endpoint Protection Platform unterstützt unterschiedliche Betriebssysteme, Clients/Devices und wird als Hybrid-Lösung on-premise oder aus der Cloud angeboten; 100% made in Germany und „ohne Backdoor“.


DsiN wurde im Rahmen des 1. Nationalen IT-Gipfels ins Leben gerufen mit dem Ziel, als Ansprechpartner für Verbraucher und Unternehmen konkrete Hilfestellungen für mehr Sicherheitsbewusstsein im Netz zu leisten. In Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern und Partnern entwickelt der Verein Strategien und Maßnahmen zum sicheren Umgang in der digitalen Welt. In der Digitalen Agenda der Bundesregierung wurde beschlossen, die Unterstützung und Zusammenarbeit mit DsiN zu verstärken. 2007 übernahm das Bundesministerium des Innern die Schirmherrschaft für DsiN. www.sicher-im-netz.de


Mit EgoSecure Data Protection ist der deutsche Spezialist EgoSecure seit 10 Jahren Innovationsführer im Bereich der Data Protection Lösungen. Als erster Hersteller kombiniert EgoSecure die Transparenz der Datenströme auf Endgeräten und die Abwehrfunktionen in einem Produkt.
Das Modul “Insight” sammelt Fakten über die datenschutzrelevante Situation und stellt diese als Grafiken und detaillierte Tabellen zur Verfügung.
Die Schutzmaßnahmen folgen dem C.A.F.E. Management Prinzip. Dieses Prinzip beschreibt, dass alle Schutzfunktionen den übergeordneten Schutzthemen Control, Audit, Filter und Encryption zugeordnet werden.
Mit dem Modul “IntellAct” besteht die Möglichkeit, den Datenschutz zu automatisieren. Sollten Abweichungen zu definierten Normalwerten erkannt werden, können Schutzfunktionen automatisch ausgelöst werden. Alle Funktionen sind über eine Management-Konsole, eine Datenbank und ein Administrations-Konzept miteinander verbunden.


Fidelis ist mit „Scout+“, einem mobilen forensischen Cybersecurity Labor, der einzige Anbieter einer vollständig integrierten, automatisierten und tragbaren Plattformlösung, die Cyberattacken erkennt und darauf reagiert. Fidelis verbessert die Effizienz von Mobile Incident Response Teams und Ermittlungseinheiten, da Warnungen über verdächtige Aktivitäten praxisnah konsolidiert und parallel die Validierung, Untersuchung und Verhinderung von Angriffen automatisiert durchführt werden kann. Eine zeit- und arbeitsintensive Häufung von Warnmeldungen wird so vermieden, die Suche nach der Nadel im Heuhaufen wird massiv vereinfacht. Die transparenten Sicherheitslösungen von Fidelis werden von zahlreichen großen Unternehmen und Strafverfolgungsbehörden weltweit eingesetzt.

Weitere Informationen zu Fidelis Cybersecurity sind unter www.fidelissecurity.com abrufbar.


FireEye ist Anbieter von Intelligence-basierten Cybersicherheitslösungen. Die FireEye Plattform vereint innovative Sicherheitstechnologien, Threat Intelligence auf staatlichem Niveau und die weltbekannten Mandiant Beratungsservices – und ist damit die nahtlose und skalierbare Erweiterung der IT-Sicherheitsvorkehrungen seiner Kunden. Mit diesem Ansatz entfernt FireEye die Komplexität von und die Belastung durch Cybersicherheit für Unternehmen und unterstützt diese, sich auf Cyberangriffe besser vorzubereiten, diese zu verhindern oder darauf zu reagieren. FireEye hat mehr als 5.600 Kunden in 67 Ländern, darunter mehr als 45 Prozent der Forbes Global 2000. Informationen finden Sie unter: www.FireEye.de


Fortinet (NASDAQ: FTNT) schützt die wertvollsten Ressourcen einiger der größten Unternehmen, Service Provider und Behörden weltweit. Fortinet stattet seine Kunden mit intelligenten, lückenlosen Schutzmaßnahmen gegen das rasant wachsende Cyber-Bedrohungsumfeld aus und ermöglicht es den permanent steigenden Leistungsanforderungen am Borderless Network entgegenzuwirken. Nur die Fortinet Security Fabric-Architektur kann umfassende IT-Security garantieren, die alle Security-Anforderungen von Netzwerk-, Applikations-, Cloud- oder Mobile-Umgebungen adressiert und berücksichtigt. Fortinet liefert die meisten Security Appliances weltweit aus. Mehr als 330.000 Kunden vertrauen Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Mehr dazu auf: www.fortinet.com, im Fortinet Blog, oder bei den FortiGuard Labs, eines der besten Forschungs- und Analyse-Teams für IT-Bedrohungen weltweit.


Die G DATA Gruppe entwickelt und vertreibt IT-Sicherheitssoftware und -Dienstleistungen. 1985 in Bochum gegründete, gehört G DATA zu den Pionieren des Schutzes vor schädlicher Software und heute zu den führenden Anbietern von Anti-Schadsoftware-Produkten („AntiVirus“). Darüber hinaus bietet G DATA umfassende und Softwareunabhängige IT-Security-Dienstleistungen an. Von der Beratung über Schulung bis zur Notfallunterstützung und bedient damit die diversen und oft sehr individuellen Bedürfnisse von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen in den Feldern IT Sicherheitsberatung, Penetrationstests, Malwareanalyse, Incident Response und IT Infrastruktursicherheit.
G DATA kombiniert dabei erfolgreich die Flexibilität der jungen G DATA Advanced Analytics GmbH mit der Schlagkraft und Erfahrung der Muttergesellschaft G DATA Software AG aus über 30 Jahren Abwehr von IT-Sicherheitsbedrohungen. Hochqualifizierte Experten für Schadsoftware und IT-Infrastruktursicherheit in Verbindung mit einem effektiven Entwicklerteam ermöglichen es G DATA, kundenspezifische IT-Sicherheitsmaßnahmen wirkungsvoll und zeitnah umzusetzen.


Die genua Gmbh ist ein deutscher Spezialist für IT-Sicherheit. Seit der Firmengründung 1992 beschäftigen wir uns mit der Absicherung von Netzwerken und bieten hochwertige Lösungen. Unser Leistungsspektrum umfasst die Absicherung sensibler Schnittstellen im Behörden- und Industriebereich bis hin zur Vernetzung hochkritischer Infrastrukturen, die zuverlässig verschlüsselte Datenkommunikation via Internet, Fernwartungs-Systeme sowie Remote Access-Lösungen für mobile Mitarbeiter und Home Offces. Unsere Lösungen werden in Deutschland entwickelt und produziert. Viele Firmen und Behörden setzen auf Lösungen von genua zum Schutz ihrer IT. genua ist ein Unternehmen der Bundesdruckerei-Gruppe.


Hakdefnet ist ein junges Cyber-Security Unternehmen, das kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Institutionen die Möglichkeit gibt, sich umfassender, günstiger und einfacher zu schützen als jemals zuvor. Hakdefnet bietet Einblick in und Analyse von Sicherheitslücken, findet bereits gestohlene Daten – auch im Darknet und kann Unternehmen daraufhin individuell absichern. Dementsprechend wissen Firmen nicht nur, dass und wie sie angegriffen wurden, sondern auch was mit Ihren Daten passiert ist. Nur so lässt sich der Schaden durch Cyber-Angriffe optimal eindämmen und künftig vermeiden.
Hakdefnet setzt auf jahrzehntelange Expertise in der IT-Sicherheit in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Anwendung. Die aktuellen Erkenntnisse aus der IT-Sicherheits-Forschung und die fundierte Beratungs- und Serviceleistung werden durch die Technologie der CyBeVue-Box (virtuell oder hardware) und die Risk Intelligence Platform Engine (kurz RIPE) CyberNsight komplettiert. Hakdefnet hilft seinen Kunden Angriffe zu identifizieren, diese zu verstehen und sich davor zu schützen. Die Anwendung lernt selbstständig und hält sich so aktuell hält. Das ist die Basis für den bestmöglichen Schutz vor Cyber-Attacken und dem Verlust von firmeneigenen- und Kundendaten.
Die Software basiert auf der Open Source Software OPNsense, auf einer elastischen Suche und einem neuronalen Netzwerk und wurde durch Hakdefnet ergänzt. Damit ermöglicht Hackdefnet eine Backdoor-freie, erprobte und bewährte Software, die funktioniert.

HAKDEFNET GmbH
Michael Goedeker
CEO / Founder
Hemke 16c
49565 Bramsche
Tel.: +49 176 830 537 70


Die HiScout GmbH ist einer der führenden Lösungsanbieter für IT-gestützte GRC-Management-Tools im deutschsprachigen Raum. Die HiScout GmbH wurde 2009 als 100% Tochter der HiSolutions AG ausgegründet, um die Projekterfahrungen und das Fach-Know-how der HiSolutions Berater in einem praxis- und anwendungsorientierten Tool abzubilden. Zwischenzeitlich zählen namhafte Institutionen aus dem Dienstleistungs-, Finanz- und Industriesektor sowie der öffentlichen Verwaltung zu unseren Kunden.

Die HiScout GmbH möchte mit der HiScout GRC Suite einen neuen Meilenstein für die toolgestützte Umsetzung von integrierten Managementsystemen setzen. Um dieses Ziel zu erreichen, sind wir stets auf der Suche nach der besten Lösung und nicht nach Kompromissen.
Unser Schlüssel zum Erfolg sind sich selbst organisierende Teams, die sich mit hoher Kompetenz und großem Engagement für die Interessen unserer Kunden einsetzen.


Wir sind weltweit eines der größten privat geführten Unternehmen für Cybersicherheit. Unsere Holding ist in Großbritannien registriert, wir sind in 200 Ländern tätig und haben 37 Niederlassungen in 32 Ländern. Knapp 3.700 hochqualifizierte Spezialisten arbeiten für Kaspersky Lab.
Wir sind ein globales Unternehmen, mit einer globalen Vision und Fokus auf internationale Märkte. Unser jährlicher Umsatz für das Jahr 2016 liegt bei 644 Millionen US-Dollar (ungeprüfte Zahlen nach International Financial Reporting Standards).

Unsere Unabhängigkeit erlaubt uns, agiler zu sein; anders zu denken und schneller zu handeln. Wir arbeiten ständig an Innovationen und liefern Schutz, der effektiv, einfach anwendbar und zugänglich ist. Wir sind stolz darauf, weltweit führende Sicherheit zu entwickeln, mit der wir sowie unsere 400 Millionen Nutzer und 270.000 Unternehmenskunden potenziellen Bedrohungen immer einen Schritt voraus sind.

Endpoint-Sicherheit war stets das Zentrum unserer Geschäftstätigkeit, vor allem im Bereich kleiner und mittelständischer Unternehmen. Gleichzeitig gehen wir davon aus, dass in den kommenden Jahren einer unser Hauptwachstumstreiber im Enterprise-Segment liegt, und hier insbesondere im Nicht-Endpoint-Bereich. Die Anforderungen unserer Kunden verändern sich mit der Entwicklung der Gefährdungslage. Daher bauen wir unser Portfolio für Großunternehmen mit entsprechenden Sicherheitslösungen und –Services ständig aus, bestärkt von der weltweiten Security Intelligence von Kaspersky Lab.


Kingston Technology Company, Inc., ist der weltweit größte unabhängige Hersteller von Speicher- Produkten. Kingston entwickelt, fabriziert und vertreibt Speicher-Produkte für Desktops, Laptops, Server und Drucker sowie Flash-Speicher-Produkte für PDAs, Handys, Digital-Kameras und MP3-Player. Kingston bedient ein internationales Netzwerk von Distributoren, Resellern, Händlern und OEM-Kunden auf sechs Kontinenten. Weitere Information sind erhältlich unter www.kingston.de oder unter der Rufnummer +49 180 500 8617.


luckycloud bietet die Möglichkeit, essentielle IT-Dienste, wie eine sichere Daten-Cloud und eine Kommunikations-Plattform auf Basis der besten momentan verfügbaren Open Source-Software unter einer einheitlichen, nutzerfreundlichen und ansprechenden Oberfläche vereint nutzen zu können.
Kurz gesagt- luckycloud ist eine verschlüsselte Enterprise File Hosting- und Kommunikations-Plattform für höchste Ansprüche an Sicherheit, Performance und Zuverlässigkeit. Die leistungsstarke Datei- und Ordnersynchronisation verbindet plattformübergreifend Geräte miteinander. Das Datenschutzkonzept hinter luckycloud ermöglicht es unseren Kunden nicht nur die Hoheit über die eigenen Daten juristisch zu sichern, sondern auch kryptographisch zu gewährleisten, welches einen zeitgemäßen Datenschutz überhaupt erst ermöglicht und ausmacht.


McAfee ist eines der weltweit führenden Cyber-Sicherheitsunternehmen, mit Lösungen vom Endgerät bis hin zur Cloud.
Inspiriert durch die Stärke enger Zusammenarbeit entwickelt McAfee Lösungen, um eine sicherere Welt für Geschäfts- sowie Privatkunden zu schaffen. Durch die Bereitstellung von integrierten Lösungen, die mit Produkten anderer Hersteller zusammenarbeiten, unterstützt McAfee Unternehmen und Organisationen dabei, Cyber-Umgebungen abzusichern, Bedrohungen zu erkennen und Schwachstellen zu beheben. Privatnutzern bietet McAfee dank Schutz auf allen ihren Geräten einen sicheren digitalen Lebensstil – sei es zu Hause oder von unterwegs. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Sicherheitsexperten führt McAfee das Vorgehen gegen Cyber-Kriminelle zugunsten aller.
www.mcafee.com/de



MobileIron ist das Sicherheits- Backbone für digitale Unternehmen und schützt Unternehmensdaten in Apps, Netzwerken und Clouds.

Die MobileIron-Plattform wurde zur Absicherung und Verwaltung von Unternehmensdaten in einer Welt entwickelt, in der Geräte sowohl privat als auch beruflich genutzt werden. Mit der Plattform lässt sich der Schutz von Daten, Content und Identitäten durchsetzen, um den entsprechenden Zugriff auf Daten und Dienste des Unternehmens bereitzustellen. Mit MobileIron kann die IT Unternehmensinformationen absichern, unabhängig davon, wo diese sich befinden. Zugleich kann die IT den Datenschutz der Mitarbeiter gewährleisten.

Die MobileIron-Plattform besteht aus sechs integrierten und verteilten Softwarekomponenten:

MobileIron Cloud/MobileIron Core: ein Richtlinienmodul, mit dem die IT Sicherheits- und Verwaltungsrichtlinien definieren kann.

MobileIron Client: Software auf dem Gerät zur Durchsetzung dieser Richtlinien

MobileIron Sentry: ein intelligentes Gateway, das die Daten während der Übertragung zwischen Apps, Geräten und dem Netzwerk schützt.

MobileIron Access: eine Sicherheitsfunktion, mit der die IT verhindern kann, dass Benutzer auf Cloud-Dienste von Unternehmen über unsichere Geräte oder nicht autorisierte Apps oder Browser zugreifen.

MobileIron Bridge: erste Lösung zur Vereinheitlichung der Operationen von Mobilgeräten und Desktops unter Windows 10 mit einer Konsole und einem Kommunikationskanal

Dienste von MobileIron für Endbenutzer: sichere E-Mail, Unternehmens-App-Store, Dokumentsicherheit und Dokumentverwaltung sowie sicherer Webbrowser

MobileIron verkaufte seine Lösungen seit 2009 an insgesamt mehr als 15.000 Kunden in aller Welt.


Seit der Gründung in Bilbao im Jahr 1990 bekämpft Panda Security alle Bedrohungen für IT-Infrastrukturen von Unternehmen und Heimanwendern. Als Pionier im Bereich der IT-Sicherheit ist es dem Entwicklerteam immer gelungen, das Sicherheitsniveau seiner Kunden durch wichtige technologische Meilensteine deutlich zu erhöhen. Heute gilt Panda als “Entwickler des Cloud-Prinzips bei der Bekämpfung von Malware”. (Quelle: Magic Quadrant für Endpoint Protection-Plattformen, Gartner, 2012)
Basierend auf seinen Entwicklungen bietet das Unternehmen eine einzigartige Plattform namens Adaptive Defense, die mehrere Technologien wie EDR (Endpoint Detection und Response), EPP (Endpoint Protection Platform), SIEM (Security Information und Event Management) und DLP (Data Loss) kombiniert. Verhütung). Somit wird ein zuverlässiger Schutz an den Endpunkten realisiert, z. G. gegen Ransomware (CryptoLocker).
Das Unternehmen Panda Security mit Sitz in Spanien ist derzeit in 16 Ländern präsent, schützt mehr als 30 Millionen Nutzer weltweit und bietet seine Lösungen in 23 Sprachen an.


Das deutsche Unternehmen dal33t GmbH mit Sitz in Düsseldorf entwickelt und vertreibt seit 2007 unter dem Markennamen PowerFolder erfolgreich Datei Sync&Share-Lösungen. Das Angebot umfasst sowohl öffentliche,  aber auch integrierte  Private Cloud-Lösungen (EFSS) als individualisierte On-Premise-Dienste.  Über dreieinhalb Millionen User weltweit, die meisten der deutschen Hochschulen und tausende Unternehmen  nutzen  PowerFolder.  PowerFolder-Nutzer können von überall auf ihre Dateien zugreifen und diese auch gemeinsam bearbeiten und teilen – auch mobil über die PowerFolder-App. Sicherheit hat dabei absolute Priorität: Die Daten werden stets verschlüsselt und nach deutschen Datenschutzbestimmungen auf deutschen Servern gespeichert.  PowerFolder wird vom Bundesministerium für Wirtschaft gefördert und ist Träger des Siegels „IT Security Made in Germany“.


Proofpoint bietet Cybersecurity Lösungen der nächsten Generation und schützt so Behörden, Unternehmen sowie deren Mitarbeiter. Proofpoint schützt vor hochentwickelten gezielten Attacken über die verschiedenen Kommunikationskanäle (Email, Mobile Apps und Social Media).
Proofpoint schützt Ihr Unternehmen, Ihre Mitarbeiter und Ihre Daten vor aktuellen und künftigen Bedrohungen und Compliance-Risiken. Unsere Lösungen, denen eine cloud-basierende, moderne und intelligente Plattform zugrunde liegt, unterstützen Sie dabei, gezielte Angriffe umgehend zu erkennen und zu blockieren sowie schnell zu reagieren, wenn Sie Gefährdungen vermuten.


ProSoft wurde als Distributionsunternehmen für hochwertige Software-Lösungen 1989 gegründet. Heute zählt ProSoft zu den bekannten und etablierten Unternehmen im Bereich der IT-Security. Zusammen mit vielen renommierten Partnern werden mehrere tausend Unternehmen und Institutionen aus allen Bereichen aktiv im gesamten deutschsprachigen Raum betreut.

Produkte und Lösungen

Generell werden die Bereiche System-/Desktopmanagement (z.B. Remote Control, Inventarisierung usw.) und
IT-Security bedient. Im Bereich Security ist ProSoft insbesondere als Anbieter von Endpoint-Security, Security-Compliance, Verschlüsselung und Patch-Management bekannt.

Ergänzt werden die reinen Software-Lösungen seit 2008 durch passwortgeschützte, Hardware- verschlüsselte Speichermedien. die ohne zusätzliche Client-Software sofort einsetzbar sind. Insbesondere die marktführenden Produkte der Firma Kingston genießen dabei einen hervorragenden Ruf.
Zu allen angebotenen Lösungen bietet ProSoft auf Wunsch alle erdenklichen Dienstleistungen an. Diese können von der Konzeption bis zur Übergabe, Abnahme und Mitarbeitertraining abgerufen werden.


Die QGroup besteht seit dem Jahr 1993 und ist als Unternehmen im Bereich IT-Sicherheit und IT-Hochverfügbarkeit tätig. Das Unternehmen hat seinen zentralen Sitz in Frankfurt am Main und zudem Mitarbeiter in den USA und Kanada. Für das Unternehmen General Dynamics ist die QGroup Center of Excellence IT Security und hat langjährige Erfahrungen mit Kunden aus dem Bereich militärische IT-Sicherheit sowie dem behördlichen wie auch dem kommerziellen Sektor. Die QGroup berät Unternehmen in Sicherheitsfragen, unterstützt mit Penetrationstests und unterhält ein 7x24h Security Incident Response Team für Kunden. Dabei überträgt die QGroup pragmatische militärische Sicherheitsstrategien auf nichtmilitärische Kunden, um den Sicherheitsanforderungen von heute besser begegnen zu können.


Radware® (NASDAQ: RDWR), is a global leader of cybersecurity and application delivery solutions for virtual, cloud and software-defined data centers. Its award-winning solutions portfolio delivers service level assurance for business-critical applications while maximizing IT efficiency. Radware’s solutions empower more than 12,500 enterprise and carrier customers worldwide to adapt to market challenges quickly, maintain business continuity and achieve maximum productivity while keeping costs down. For more information, please visit www.radware.com.


Unternehmen stehen im Spagat zwischen der Erfüllung gesetzlicher Anforderungen, Cybercrime, Innovationsdruck und Wirtschaftlichkeit im Zeitalter der Digitalisierung.
Die Resilien[i]T bietet Unternehmen und Behörden eine unabhängige, individuelle Unterstützung bei Beratung, Konzeption, Ausschreibung und Beauftragung bis hin zur Umsetzung und Überführung in den Regelbetrieb in folgenden Bereichen an:
Digitalisierung – IoT, Industrie 4.0, Blockchain, Big Data, BI usw.
IT-Compliance – ISO 27001, Datenschutz, IT-Grundschutz, GoBD usw.
IT Infrastruktur – Betriebskonzepte, Hochverfügbarkeit, Sicherheit, SW Asset Management, SLA usw.
IT-Security – Klassische VPN, Firewall und Virenschutzkonzepte sind nicht mehr „State-of-the-Art“. Unternehmen müssen ihre IT-Sicherheit in der heutigen Zeit ganzheitlich betrachten.
PREDICT > PREVENT > DETECT > RESPOND


Die Rheinmetall Electronics GmbH bietet eine umfassende Auswahl an Produkten und Dienstleistungen für Streitkräfte, Strafverfolgungsbehörden und Industriepartner. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwirft, entwickelt und produziert Rheinmetall Electronics High-End-Produkte und integriert komplexe Systemlösungen.
Das Missionsausstattungs-Portfolio umfasst Aufklärungs-, Feuerleit-, sowie Soldaten- und Führungssysteme als auch stabilisierte Waffenplattformen. Der Unternehmensbereich Simulation und Training umfasst Trainings-, Lern- und Entwicklungsanwendungen für einzelne Personen, Gruppen und ganze Kundenorganisationen. Spezifische IT- und Cybersysteme als auch Sicherheitslösungen runden das Portfolio ab.
Kunden in mehr als vierzig Ländern vertrauen der Technologie von Rheinmetall Electronics. Das Unternehmen hat eine signifikante, internationale und kundennahe Präsenz mit mehreren Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt sowie ein umfangreiches Lieferantennetzwerk.


Das IT-Sicherheitsunternehmen Rohde & Schwarz Cybersecurity schützt Unternehmen und öffentliche Institutionen weltweit vor Cyberangriffen. Mit hochsicheren Verschlüsselungslösungen, Next-Generation-Firewalls sowie Software für Netzwerkanalyse und Endpoint-Security entwickelt und produziert das Unternehmen technisch führende Lösungen für die Informations- und Netzwerksicherheit. Das Angebot der mehrfach ausgezeichneten und zertifizierten IT-Sicherheitslösungen reicht von kompakten All-in-one-Produkten bis zu individuellen Lösungen für kritische Infrastrukturen. Es umfasst außerdem Firewalls und Schwachstellenscanner für geschäftskritische Webanwendungen. Im Zentrum der Entwicklung von vertrauenswürdigen IT-Lösungen steht der Ansatz „Security by Design“, durch den Cyberangriffe proaktiv statt reaktiv verhindert werden.


RSA bietet geschäftsorientierte Sicherheitslösungen, die das geschäftliche Umfeld eindeutig mit Sicherheitsvorfällen verknüpft. Das hilft Unternehmen dabei, Geschäftsrisiken realistisch zu bewerten und dadurch die wichtigsten Werte des Unternehmens zu schützen. RSA-Lösungen wurden entwickelt, um fortschrittliche Angriffe effektiv zu erkennen und darauf zu reagieren; Benutzeridentitäten und Zugriffe zu verwalten sowie das Geschäftsrisiko, Betrug und Internetkriminalität zu reduzieren. RSA schützt Millionen von Nutzern auf der ganzen Welt und hilft mehr als 90% der Fortune 500-Unternehmen in einer hochriskanten, unsicheren Welt erfolgreich zu sein. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.rsa.com


Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 365.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.com.


Secucloud stellt sowohl TELCOs als auch Service Providern ein vollständig cloudbasiertes Security System bereit. Das „Elastic Cloud Security System“ kann direkt in das Netz des Carriers integriert oder als Managed Security Service genutzt werden. Dabei skaliert die Lösung elastisch, so dass sich auch mehr als 100 Millionen Anwender effektiv schützen lassen. Für einen umfassenden Schutz kombiniert Secucloud zahlreiche Technologien wie Multi-AV-Engines, NextGen Firewall, Packet Analyzer (inkl. DPI und IDS-/IPS-Systeme), Global Cloud Intelligence, DNS Layer und Content Analyzer oder ATP Sandbox. Die Kombination aus SD-WAN und Firewall ermöglicht eine geschützte Verbindung von Standorten innerhalb einer gesicherten Cloud, womit z.B. MPLS-Leitungen überflüssig werden. Mobile Nutzer werden sicher in das Unternehmensnetzwerk eingebunden – das Ausrollen von Compliance Regeln erfolgt dabei standardisiert über alle Nutzer und Geräte.


secunet, seit 2004 IT-Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland, ist einer der führenden Anbieter anspruchsvoller IT-Sicherheit. Im engen Dialog mit nationalen und internationalen Kunden aus Privatwirtschaft sowie öffentlichen Institutionen entwickelt secunet leistungsfähige Produkte und fortschrittliche IT-Sicherheitslösungen.

Insbesondere Prozesse und IT-Infrastrukturen öffentlicher Bedarfsträger stellen hohe Anforderungen an die Informationssicherheit. Die Vielfalt der Einsatzgebiete umfasst u.a. die Absicherung digitaler Kommunikation, den Schutz von E-Government Anwendungen (z.B. gegen Cyber-Angriffe und Spionage) und Identity Management.

Die besondere Stärke der secunet liegt in der langjährigen Erfahrung mit den Sicherheitsbedürfnissen der öffentlichen Verwaltung und dem darauf ausgerichteten Produkt- und Dienstleistungsangebot. Die Bereitstellung von sicheren und mobilen Arbeitsplätzen gehört dazu genauso, wie die Absicherung von Netzwerken innerhalb der Bundes- und Landesbehörden sowie die Umsetzung verlässlicher Identitäts- und Access Management Systeme.

Informationssicherheitsmanagementsysteme – zum Beispiel nach IT-Grundschutz – bieten ein gleichbleibend hohes Sicherheitsniveau, insbesondere unter Einbeziehung und Berücksichtigung der besonderen infrastrukturellen, rechtlichen, organisatorischen und personellen Faktoren bei öffentlichen Auftraggebern. Für die sichere Bearbeitung, Speicherung, Übertragung und Nachweisführung von klassifizierten und anderen sensiblen Informationen werden SINA Produkte verwendet. Vervollständigt wird das umfassende Beratungsangebot der secunet durch Maßnahmen und Schulungen zur Sensibilisierung für IT-Sicherheitsthemen.

Weitere Informationen: www.secunet.com


Von ihrer Gründung im Jahr 2007 bis heute hat sich die Secusmart GmbH zu einem globalen Experten für abhörsichere Kommunikation entwickelt. Seit mehr als acht Jahren stattet Secusmart die deutschen Behörden, Ministerien und andere behördliche Institutionen aus und bieten mit unseren SecuSUITE-Produkten die Möglichkeit der hochsicheren mobilen, verschlüsselten Sprach- und Datenkommunikation. Wir erfüllen von der Infrastruktur bis zum Endgerät alle Anforderungen unserer Kunden. Unser Service umfasst die Analyse und Beratung sowie die Integration von abhörsicherer mobiler Kommunikation in eine bestehende Device- und Server-Infrastruktur. Ebenso die laufende Wartung. Wir bieten Sicherheit vor einem Lauschangriff. Dabei bleibt der gewohnte Bedienkomfort von modernen Smartphones und Tablets, die mit unseren Lösungen nutzbar sind, erhalten.
Secusmart wird von dem Gründer Dr. Christoph Erdmann und Daniel Fuhrmann, Mitarbeiter der ersten Stunde, geführt. Unter ihrer Geschäftsführung vertrauen mittlerweile mehr als 20 Regierungen weltweit auf die Secusmart-Lösungen.
Die Erfolgsgeschichte der sicheren mobilen Kommunikation wird Secusmart dank ihrer großen Innovations- und Entwicklerkraft in den folgenden Jahren ganz gezielt weiter fortsetzen.



Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK) verwandelt Maschinendaten in Antworten. Unternehmen nutzen die branchenführenden Splunk-Lösungen mit integriertem Machine Learning zur Lösung ihrer größten Herausforderungen in den Bereichen IT, Internet of Things und Sicherheit. Millionen passionierter Nutzer entdecken bereits ihr „Aha“-Erlebnis mit Splunk. Mehr erfahren: http://www.splunk.com



Als weltweit führender Anbieter von Cybersicherheitslösungen verfolgt Trend Micro seit über 25 Jahren das Ziel, eine sichere Welt für den digitalen Datenaustausch zu schaffen.
Unsere Lösungen für Privatanwender, Unternehmen und Behörden bieten mehrschichtigen Schutz für Rechenzentren einschließlich cloudbasierter und virtualisierter Umgebungen, Netzwerke und Endpunkte.
Die miteinander kommunizierenden Produkte bilden einen Schutzmechanismus, der durch zentrale Transparenz und Kontrolle schnelleren, besseren Schutz ermöglicht.
Mit mehr als 5.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern und den umfassendsten Bedrohungsdaten weltweit ermöglicht Trend Micro seinen Kunden einen sicheren Weg in die Cloud.
Weitere Informationen: www.trendmicro.de.


Die TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) ist komplett auf die Sicherheit in der Informationstechnik ausgerichtet. Als unabhängiger Prüfdienstleister für IT-Sicherheit ist TÜViT international führend. Zahlreiche Unternehmen profitieren bereits von TÜViT-geprüfter Sicherheit. Zum Unternehmensportfolio gehören Cyber Security, Evaluierung von Software und Hardware, IoT/Industrie 4.0, Datenschutz, ISMS, Smart Energy, Automotive Security, eID und Vertrauensdienste sowie die Prüfung und Zertifizierung von Rechenzentren hinsichtlich ihrer physischen Sicherheit und Hochverfügbarkeit.
Die 1995 gegründete TÜViT mit Sitz in Essen ist ein Unternehmen der TÜV NORD GROUP, die mit über 10.000 Mitarbeitern und Geschäftsaktivitäten in weltweit 70 Ländern als einer der größten Technologiedienstleister agiert.


VdS setzt Maßstäbe in der Schadenverhütung
VdS gehört zu den weltweit renommiertesten Institutionen für die Unternehmenssicherheit mit den Schwerpunkten Brandschutz, Security, Naturgefahrenprävention und Cyber-Security. Die Dienstleistungen umfassen Risikobeurteilungen, Prüfungen von Anlagen, Zertifizierungen von Produkten, Firmen und Fachkräften sowie ein breites Bildungsangebot.
Im Bereich Informationssicherheit verfügt VdS mit den Richtlinien 3473 über einen etablierten Standard, mit dem mittelständische Unternehmen ein angemessenes IT-Sicherheitsniveau realisieren können. Darüber hinaus hat VdS mit den Richtlinien VdS 10010 eine Benchmark zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gesetzt. Ergänzt wird das Dienstleistungsspektrum durch spezielle Leistungen für Versicherer sowie durch ein fokussiertes Schulungs- und Bildungsangebot.


Virtual Forge ist der führende Hersteller von Cyber-Sicherheitslösungen für SAP. Durch unsere Lösungen ermöglichen wir unseren Kunden ihre SAP-Anwendungen sicher zu betreiben. Unternehmen aus Bereichen wie Banken, Versicherungen, Verteidigung, Pharmazie, Automotive und Gesundheitswesen vertrauen unseren Lösungen.


Als IT-Sicherheitsspezialist entwickelt, produziert und vertreibt Virtual Solution mit seiner Applikation „SecurePIM“ und dem Framework „SERA“ Sicherheitslösungen rund um die sichere mobile Kommunikation für Behörden und Unternehmen für iOS und Android Geräte.
Virtual Solution ist ein deutsches, international agierendes Unternehmen mit einem innovativen Produktportfolio, ausgerichtet auf die Sicherheitsbedürfnisse einer zunehmend digitalisierten und mobilen Gesellschaft. Unser Ziel ist es, die mobile Arbeitswelt der Zukunft nicht nur für Unternehmen, sondern auch für die öffentliche Verwaltung benutzerfreundlich zu gestalten und zu sichern.

Die Virtual Solution AG hat vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Zulassung für SecurePIM Government SDS erhalten. Damit können eingestufte Informationen des Geheimhaltungsgrades „VERSCHLUSSSACHE – NUR FÜR DEN DIENSTGEBRAUCH“ mit SecurePIM Government SDS auf iPhone oder iPad verarbeitet und übertragen werden.


Zscaler hilft Organisationen bei der sicheren Transformation ihrer Netzwerke und Applikationen in eine moderne Arbeitsumgebung, in der Mobilität und die Cloud an erster Stelle stehen. Mit Hilfe von Zscaler Internet Access und Zscaler Private Access wird eine schnelle und sichere Verbindung zwischen Anwendern und ihren Applikationen hergestellt, unabhängig vom Gerät, Standort oder Netzwerk. Der Service basiert zu 100% auf der Cloud und bietet höhere Sicherheit und einfache Benutzerführung für den Anwender und damit Vorteile gegenüber traditionellen Appliances oder Hybridlösungen. Zscaler betreibt die weltweit größte Cloud Security Plattform und beschützt in 185 Ländern tausende Unternehmen und Behörden vor Cyberangriffen und Datenverlust.
Mehr unter www.zscaler.de oder auf Twitter @Zscaler_DACH.