Die PITS

Vernetzte Welt – Vernetzte Sicherheit

netzwerksicherheitVernetzte Welt – Vernetzte Sicherheit“ als Diskussionsgrundlage für die immer mehr zunehmenden Bedrohungen in der Cyberwelt und die zunehmende Komplexität von Risiken in der digitalen Welt.

Ob Verschlüsselungs-Trojaner, Phishing-Angriffe oder Advanced Persistent Threats – in vielen Fällen hat sich die Sicherung mit Firewall und klassischem Virenscanner als nicht mehr ausreichend erwiesen. Verwaltungen gehen immer mehr dazu über, z.B. den Datenverkehr in ihren Netzen dauerhaft zu beobachten, potentielle Angreifer in simulierte Umgebungen zu locken, die Endpunkt-Anwendungen zu virtualisieren oder gleich flächendeckend mit Verschlüsselung zu arbeiten.

zusammenarbeitAuf der PITS 2017 geht es um Effektivität und Effizienz des Zusammenwirkens von Strategien, Konzepten und Instrumenten für erfolgreiche Prävention, Bekämpfung und Abwehr von Cyber-Risiken und Cyber-Bedrohungen.

Neben den technologischen Trends ist IT-Sicherheit in der Verwaltung auch eine Herausforderung. Zahlreiche Gesetze und Regulierungen haben dieses Themenfeld in den letzten Jahren geprägt, vom IT-Sicherheitsgesetz über die IT-Sicherheitsleitlinie bis hin zu ländereigenen E-Government- Gesetzen.  Ziel der Gesetzgebung ist die Schaffung eines einheitlichen IT-Sicherheitsniveaus, vom Bund, über die Bundesländer bis zu den Kommunen aber auch bei kritischen Infrastrukturen und der Wirtschaft.

digitalisierung

Dies ist nur über ein erhöhtes Maß an Zusammenarbeit zu erreichen. Stichworte sind auch der Aufbau von Computer Emergency Response Teams (CERT), der Verwaltungs-CERT-Verbund, die Stellung IT-Sicherheit und von IT-Sicherheitsbeauftragten (Chief Information Security Officers (CISO)) in der Verwaltung.

Vernetzte Welt – Vernetzte Sicherheit ist in dem Zusammenhang als praktisches Leitmotiv zu verstehen, aber auch als Sammelbegriff für verschiedene Formate und Verfahren der übergreifenden Zusammenarbeit..

 

PITS-Community

communityAls Treffpunkt der IT-Sicherheits- und Cyber-Sicherheitsverantwortlichen in den Verwaltungen und Sicherheitsbehörden von Bund, Ländern und Kommunen, der Anbieter von Sicherheitslösungen und der Wissenschaft gibt die Kongressmesse Public-IT-Security, kurz PITS, wichtige Impulse zur Netzwerkbildung und zum Informationsaustausch. Die PITS ist ein wichtiges Jahresereignis für die Cyber-/IT-Sicherheits-Community in der Verwaltung. Die begleitende Fachmesse mit rund 40 Ausstellern zeigt speziell auf die öffentliche Verwaltung zugeschnittene Produkte, Lösungen und Strategien. Die PITS ist somit die größte Fachmesse rund um öffentliche IT-Sicherheit. Unternehmen und Wissenschaft bringen neue Impulse und Entwicklungen in Messe und Kongress ein, eine wichtige Funktion in einem von sehr kurzen Innovationszyklen geprägten Thema.

Teilnehmer und Struktur

teilnehmer

Fotos: © Alexey Popov, Fotolia.com; © Tatjana_shepeleva, Fotolia.com; shaunwilkinson, Fotolia.com; Klaus Dombrowsky